Skip links

Case Study: Gepp‘s die Saucenmacher

Die Gepp‘s Gruppe hatte sich lange Zeit auf den Verkauf von Feinkost in ihren eigenen Filialen und im eigenen Online-Shop konzentriert. Doch im vierten Quartal des Jahres 2019 erkannte das Unternehmen gemeinsam mit Valuezon das Potenzial von Amazon als zusätzlichen Verkaufskanal und beschloss, sich auch hier zu positionieren.

31000+
versandte Geschenkboxen
+120
Produkte wurden gelauncht
7
stelliges Umsatzwachstum

„Ich bin dankbar für die nun mehr als 4 Jahre dauernde höchst professionelle Zusammenarbeit mit VALUEZON und die vielen positiven Impulse, die durch die Partnerschaft sowohl im operativen Doing als auch in der strategischen Arbeit entstehen und uns nicht nur im Vertriebskanal Amazon weiterbringen.
Gemeinsam mit VALUEZON haben wir uns Amazon als Vertriebskanal aufgebaut und innerhalb von drei Jahren als zweitstärksten Vertriebskanal mit strategischer Bedeutung innerhalb der Gepp’s Gruppe erarbeitet.“

Dr. Alexander Gepp – Geschäftsführer

Ausgangssituation

Die Gepp‘s Gruppe hatte sich lange Zeit auf den Verkauf von Feinkost in ihren eigenen Filialen und im eigenen Online-Shop konzentriert. Doch im vierten Quartal des Jahres 2019 erkannte das Unternehmen gemeinsam mit Valuezon das Potenzial von Amazon als zusätzlichen Verkaufskanal und beschloss, sich auch hier zu positionieren.

Strategie

Für den Start auf Amazon analysierten wir zunächst die Produkte von Gepp‘s und entwickelten spezifische Strategien für den Marktplatz. Mit hochwertigen Feinkost Geschenkkörben als Startprodukt konnten wir im ersten Jahr bereits einen Umsatz von über 1 Mio. EUR generieren, bei einem AD/OV von 11,6%.

Ergebnis

Durch eine stetige Erweiterung des Sortiments und eine kontinuierliche Optimierung des Contents gelang es uns im zweiten Jahr, den Umsatz sogar zu verdoppeln, während der AD/OV stabil blieb. Somit war auch das zweite Jahr ein Meilenstein in der Zusammenarbeit.

This website uses cookies to improve your web experience.